Willkommen beim RSV-Neuhausen 1910 e. V.

 

Bericht 6. Neuhauser Cross Country Rennen 07.06.2015

 

Herzlichen Dank allen Fahrerinnen und Fahrern für die Teilnahme am Neuhauser MTB Rennen 2015.

 

 Am 6.Juni 2015, veranstaltete der RSV Neuhausen 1910 e.V., das inzwischen schon 6.Mountainbikerennen für Hobbyfahrer.

Das Wetter zeigte sich mit ca 30°C hochsommerlich, was es den Fahrern nicht gerade einfach machte.

Nichtsdestotrotz haben wir wieder fantastische sportliche Leistungen gesehen.

 

-----------------------------------------------------------------------------------

 

In diesem Jahr gab Bernhard Kaiser das Amt des

1.Vorstandes des RSV Neuhausen 1910 e.V.,

welches er seit 1992 bekleidete, an Willi Hipp ab.

Bernhard 2

Der Präsident vom Badischen Radsportverband Herr Herbert Jacob,

war vor Ort, um Bernhard Kaiser die goldene Ehrennadel des Radsport-Verbandes zu überreichen.

Vielen Dank an dieser Stelle, dir Bernhard Kaiser, für 54 Jahre Vereinsmitgliedschaft und 23 Jahre als 1. Vorstand.

Wir hoffen, daß du uns weiterhin tatkräftig unterstützt und uns mit Rat und Tat zur Seite stehst.

Bernhard 1

 

------------------------------------------------------------------------------------

 

Das Starterfeld bestand aus insgesamt 98 Teilnehmern,

welche sich folgendermassen aufteilten:

 

Damen und Herren: 47 Starter.

 

Schüler- und Jugendbereich: 51 Starter.

----------


Die Zeitmessung erfolgte, wie schon die Jahre zuvor, mittels Transponder an den Fahrrädern.

Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an das Team der Zeitnahme.


Wir würden uns freuen, alle Beteiligten im Jahr 2016 wieder begrüßen zu können.

----------

Live Aufnahmen Cross Country Rennen 2014

 

 

 

----------

Eindrücke vom 6. Neuhauser Cross Country Rennen

MTB2015_1
MTB2015_10
MTB2015_100
MTB2015_101
MTB2015_102
MTB2015_103
MTB2015_104
MTB2015_105
MTB2015_106
MTB2015_107
MTB2015_108
MTB2015_109
MTB2015_11
MTB2015_110
MTB2015_111
MTB2015_112
MTB2015_113
MTB2015_114
MTB2015_12
MTB2015_13
MTB2015_14
MTB2015_15
MTB2015_16
MTB2015_17
MTB2015_18
MTB2015_19
MTB2015_2
MTB2015_20
MTB2015_21
MTB2015_22
MTB2015_23
MTB2015_24
MTB2015_25
MTB2015_26
MTB2015_27
MTB2015_28
MTB2015_29
MTB2015_3
MTB2015_30
MTB2015_31
MTB2015_32
MTB2015_33
MTB2015_34
MTB2015_35
MTB2015_36
MTB2015_37
MTB2015_38
MTB2015_39
MTB2015_4
MTB2015_40
MTB2015_41
MTB2015_42
MTB2015_43
MTB2015_44
MTB2015_45
MTB2015_46
MTB2015_47
MTB2015_48
MTB2015_49
MTB2015_5
MTB2015_50
MTB2015_51
MTB2015_52
MTB2015_53
MTB2015_54
MTB2015_55
MTB2015_56
MTB2015_57
MTB2015_58
MTB2015_59
MTB2015_6
MTB2015_60
MTB2015_61
MTB2015_62
MTB2015_63
MTB2015_64
MTB2015_65
MTB2015_66
MTB2015_67
MTB2015_68
MTB2015_69
MTB2015_7
MTB2015_70
MTB2015_71
MTB2015_72
MTB2015_73
MTB2015_74
MTB2015_75
MTB2015_76
MTB2015_77
MTB2015_78
MTB2015_79
MTB2015_8
MTB2015_80
MTB2015_81
MTB2015_82
MTB2015_83
MTB2015_84
MTB2015_85
MTB2015_86
MTB2015_87
MTB2015_88
MTB2015_89
MTB2015_9
MTB2015_90
MTB2015_91
MTB2015_92
MTB2015_93
MTB2015_94
MTB2015_95
MTB2015_96
MTB2015_97
MTB2015_98
MTB2015_99
001/114 
start stop bwd fwd

----------

Am Ende dieses Berichts finden Sie eine Slideshow der Teilnehmer des Hauptrennens, 

mit Platzierungen und Klasseneinteilungen, sowie PDF Dateien der Rundenzeiten etc. .

----------

 

Die Rennen wurden in folgenden Klassen ausgetragen:  

 

Startklassen: Jahrgang / Klasse

 

 

                 

2007-2008     Schüler / Schülerinnen         U9

  2005-2006     Schüler / Schülerinnen         U11

  2003-2004     Schüler / Schülerinnen         U13

  2001-2002     Schüler / Schülerinnen         U15

  1997-1998     Junioren / Juniorinnen          U19

  1986-1996     Frauen / Männer                  U30

                                 1975-1985     Master 1                                                                   

             1965-1974     Master 2                                               

     1955-1964     Master 3                                       

     .......-1954     Master 4                                      

 

----------

 

Ergebnisse Schülerinnen / Schüler:

 

U9

 

 

Im Rennen Schüler U 9, 2 Runden verkürzt, konnte sich


Alexander Schnell


U9 m

mit einer Zeit von  5:38,14  durchsetzen.


Die Plätze 2 und 3 belegten 


Julius Bieler und Kilian Maier

----------


Im Rennen Schülerinnen U 9, 2 Runden verkürzt, konnte sich


Sara Kaiser

U9 w

mit einer Zeit von  7:58,30  durchsetzen.


Die Plätze 2 und 3 belegten


Katharina Lauble und Aimie Gorny

 ----------


U11


Im Rennen Schüler U 11, 2 Runden verkürzt, konnte sich


Tim Schaffran

U11 m

mit einer Zeit von 5:09,66 durchsetzen.


Die Plätze 2 und 3 belegten


Felix Kopp und Kaan Dasbasi


----------


Im Rennen Schülerinnen U 11, 2 Runden verkürzt, konnte sich


Larissa Hangarter

U11 w

mit einer Zeit von 4:49,60 durchsetzen.


Die Plätze 2 und 3 belegten


Alenka Nagel
und Madeleine Klink

 

----------

 

U13

Im Rennen Schüler U 13, 2 Runden verkürzt, konnte sich

 

Felix Schaffran

U13 m

mit einer Zeit von 4:37,76 durchsetzen.


Die Plätze 2 und 3 belegten


Thorben Stein und Marius Armbruster


----------

 

Im Rennen Schülerinnen U 13, 2 Runden verkürzt, konnte sich

 

Michelle Fallert

U13w 

mit einer Zeit von 5:07,53 durchsetzen.

 

Die Plätze 2 und 3 belegten

 

Milena Armbruster und Charlotta Utzler

 

----------


U15


Im Rennen Schüler U 15, 3 Runden, konnte sich


Andrew Fiorentino

U15 m

mit einer Zeit von 20:12,95 durchsetzen.


Die Plätze 2 und 3 belegten


Marius Gaus und Mattheo Utzler

----------


Im Rennen Schülerinnen U 15, 3 Runden, konnte sich


Jana Klink

U15 w

mit einer Zeit von 20:10,85 durchsetzen.

 

 Den 2. Platz belegte

 Lisa Lauble

 

Im Rennen Jugend U 17, 4 Runden, konnte sich


Leon Fallert

U17 m

mit einer Zeit von 24:47,71 durchsetzen.

 

 

 ----------


Ergebnisse Damen / Herren:

Im Rennen Hauptklasse_m U30, 6 Runden, konnte sich 

 

Christof Alff 

  Hauptklasse m

mit einer Zeit von 55:24,86 durchsetzen.

 

Die Plätze 2 und 3 belegten 

 

Daniel Schilling und Tim Schwinger  

----------

 

 Im Rennen Hauptklasse_w U30, 4 Runden, konnte sich 

 

Katrin Winterhalder 

Hauptklasse w
 

 mit einer Zeit von 49:28,21 durchsetzen.

 

 

Den 2. Platz belegte 

 

Meike Ley  

 ----------

 

 Im Rennen Master 4_m , 1954 und älter, 6 Runden, konnte sich

 

Erwin Beckmann

  Master4 m

 

mit einer Zeit von 1:19:21,75 durchsetzen.

 

Den 2. Platz belegte

 

Guenter Dambacher

 

 ----------

 

 

Im Rennen Master 3_m, 1955 - 1964, 6 Runden, konnte sich 

 

 Markus Mossbrugger

Master3 m
 

mit einer Zeit von 1:01:47,12 durchsetzen.

 

Die Plätze 2 und 3 belegten 

 

Daniel Petek und Christoph Diener  


----------

 

 Im Rennen Master 3_w, 1955 - 1964, 4 Runden, konnte sich 

 Patricia Voegtle

  Master3 w

mit einer Zeit von 53:53,56 durchsetzen.

 

 ----------

 

 Im Rennen Master 2_m, 1965 - 1974, 6 Runden, konnte sich

 Christian Leuenberger

  Master2 m

mit einer Zeit von 57:04,72 durchsetzen.

 

Die Plätze 2 und 3 belegten



Christoph Fallert und Markus Valentin

 

 ----------

 

 Im Rennen Master 2_w, 1965 - 1974, 4 Runden, konnte sich

 Sylvia Hentschel

  Master2 w

 

mit einer Zeit von 46:59,44 durchsetzen.

 

 

Die Plätze 2 und 3 belegten

 



 

Sonja Petek und Katja Schaffran

 

 

 ----------

 

 Im Rennen Master 1_m, 1975 - 1985, 6 Runden, konnte sich

 Adrian Stalder

Master1 m
 

mit einer Zeit von 56:06,40 durchsetzen.

 

Die Plätze 2 und 3 belegten



Wieslaw Sender und Beat Zimmermann

 

Im Rennen Master 1_w, 1975 - 1985, 4 Runden, konnte sich

 Marina Johler

Master1 w 

mit einer Zeit von 53:12,99 durchsetzen.

 

 

 

 ----------

 

 Im Rennen Junioren U19, 6 Runden, konnte sich

 Dominik Haeusler

  Junioren m

mit einer Zeit von 59:24,79durchsetzen.

.

Den 2. Platz belegte

.

Sven Seitz

----------

 

 Die Tagesbestzeit und damit den

 

Gesamtsieg der Herren

 

sicherte sich

 Christoph Alff

Gesamt m

mit einer Zeit von

 

55:24,86

Die Plätze 2 und 3 belegten

 

Adrian Stalder mit einer Zeit von 56:06,40

 

und

 

Wieslaw Sender mit einer Zeit von 56:09,60

.

----------

 

Die Tagesbestzeit und damit den

 

Gesamtsieg der Frauen

 

sicherte sich

 Sylvia Hentschel

Gesamt w
 

mit einer Gesamtzeit von

 

46:59,44

Die Plätze 2 und 3 belegten

 

Katrin Winterhalder mit einer Zeit von 49:28,21

 

und

  

Sonja Petek mit einer Zeit von 51:24,93

.

----------

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Fahrerinnen und Fahrer!!

 

----------

 Slideshow der Teilnehmer 2015

(Bitte in das Bild klicken)

Startbild
 

----------

 

Nachfolgend finden Sie PDF Dateien zu den  Endergebnissen der einzelnen Wettbewerbe:

Ergebnisliste Hauptrennen_Klassen

Ergebnisliste U9

Ergebnisliste U11

Ergebnisliste U13

Ergebnisliste U15/U17

Ergebnisliste Gesamt

Ein besonderer Dank gilt auch in diesem Jahr wieder den vielen Helferinnen und Helfern, sowie den zahlreichen Sponsoren.